Einzelunterricht:

Bitte allfällige Krankheiten, Einschränkungen, Verletzungen sowie körperliche Beschwerden vor dem Unterricht melden. Sämtliche Versicherungen (zum Beispiel Unfall, Haftpflicht, Krankheit) sind Sache der Teilnehmer.
In Ausnahmefällen und nach Absprache darf das Abo für Privatstunden während einer längeren Krankheit oder nach einem Unfall auf eine andere Person übertragen werden. Die Kurskosten werden nicht rückerstattet. Bitte Absenzen rechtzeitig und telefonisch melden. Vereinbarte Termine für Einzelstunden sind verbindlich. Ein Teilbetrag wird verrechnet, wenn eine Absage nicht mindestens 24 Stunden vor Kursbeginn mitgeteilt wird.

AGB
  1. Geltungsbereich
    Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Angebote, Dienstleistungen und Produkte, die auf der Webseite www.heiss.yoga angeboten werden. Mit der Nutzung der Webseite und Inanspruchnahme der Angebote des Anbieters erkennen Sie diese AGB als verbindlich an.
  2. Leistungen
    Der Anbieter bietet Yoga-Privatunterricht, Gruppenkurse und Retreats an. Die genauen Leistungen ergeben sich aus den Beschreibungen auf der Webseite. Der Anbieter behält sich vor, Leistungen zu ändern oder zu erweitern.
  3. Buchung
    Buchungen können online oder telefonisch erfolgen. Mit der Buchung kommt ein Vertrag zwischen dem Anbieter und dem Kunden zustande. Die Buchung ist verbindlich und kann nicht ohne Zustimmung des Anbieters storniert werden. Bei Stornierung können Stornogebühren anfallen.
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
    Die Preise ergeben sich aus den Beschreibungen auf der Webseite. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Zahlung per Überweisung oder vor Ort zu tätigen. Der Anbieter behält sich vor, die Preise zu ändern. In diesem Fall gelten die zum Zeitpunkt der Buchung angegebenen Preise.
  5. Haftung
    Die Versicherung ist alleinige Sache der Kursteilnehmer, wir lehnen jede Haftung ab.
  6. Rücktritt und Kündigung
    Der Anbieter kann vom Vertrag zurücktreten oder diesen kündigen, wenn der Kunde gegen die AGB oder gegen geltendes Recht verstößt. Der Anbieter behält sich vor, Schadensersatzansprüche geltend zu machen.
  7. Datenschutz
    Der Anbieter erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten des Kunden ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Die Datenschutzerklärung ist auf der Webseite einsehbar.
  8. Salvatorische Klausel
    Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein oder werden, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.
  9. Anwendbares Recht und Gerichtsstand
    Es gilt das Schweizer Recht. Gerichtsstand ist Zürich.

Stand: März 2023